Tag des Baumes 2009

Donnerstag, den 02. April 2009 um 17:30 Uhr Walter van Kempen
Drucken

 

Tag des Baumes 2009


Die Waldjugend Horst Kleve hatte zum traditionellen Tag des Baumes 2009 geladen. Nach der Darbietung einiger Jagdsignale und des Fürstengrußes durch die Bläsergruppe der DWJ Horst Kleve unter der Leitung von Walter van Kempen, konnte der Horstleiter Domink Verforth zahlreiche Gäste, Eltern und Förderer begrüßen und freute sich, dass weit über Hundert interessierte Bürger an der Veranstaltung teilnahmen.

Bürgermeister Theo Brauer und der Parlamentarische Staatssekretär Manfred Palmen bedankten sich bei den Mitgliedern der DWJ Horst Kleve für die geleistete Arbeit und bezeichnete die Gruppe als ein „Aushängeschild“ der Stadt Kleve und bestätigten, dass sie seit Jahrenden gerne an den Pflanzaktionen der Waldjugend teilnehmen.

Weitere Gäste aus Nah und Fern konnte der Horstleiter begrüßen und bedankte sich bei dem Amtsleiter des Regionalforstamtes Niederrhein Forstdirektor  Pöll, dem Geschäftsführer Herrn Dr. Ulrich Werneke des Naturschutzzentrum Rees-Bienen  und dem Landesgeschäftsführer der SDW-NRW Gerhard Naendrup für Ihr kommen.

Die Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald-NRW, Frau Marie- Luise Fasse MdL  als „Mutter der Waldjugend“,  hatte es sich nicht nehmen lassen bei gutem Pflanzwetter an der Pflanzung des „Bergahorn“,  Hand anzulegen und der Patenförster der DWJ Kleve Joachim Böhmer erklärte, warum der Bergahorn ein würdiger Jahresbaum ist.

Tag des Baumes - Pflanzen des BergahornsSeid 20 Jahren pflanzt die Waldjugend Horst Kleve den Baum des Jahres in die Baumgalerie und der Spender des 21. Baumes „den Bergahorn“ Herbert Nowak bestätigte, dass der damalige Stadtdirektor Manfred Palmen, seid der ersten öffentlichen Pflanzung des Baumes 1994 „die Eibe“ ununterbrochen an allen Baumpflanzaktionen teilgenommen hat.

In diesem Jahre wurde auch der Baum des Jahrtausends der „Ginkgo Bilora“ gepflanzt. Dieser Baum wurde von der Baumschule Kretschmer und des Naturschutzzentrum  des Kreises Kleve gestiftet und der Vertreter des Kreisverbandes Herr Walter Ahrendt berichtete Wissenswertes über den Jahrtausendbaum.

Anschließend verbrachte man noch einige Zeit auf dem Hüttengelände am Mönnekenwald und stärkte sich mit einer kräftigen Erbsensuppe und konnte sich über Tiere des Waldes (Rollende Waldschule) und über das Vereinsleben der letzten 48 Jahren der DWJ Horst Kleve,  anhand eines Videos und durch Schautafeln informieren.

Die Bläsergruppe des Horstes Kleve brachten noch einige Jagdsignale und Jägermärsche zum Besten und rundeten so das gelungene Fest ab.
An dieser Stelle möchte sich die Waldjugend Kleve bei den Förderern und Spendern, den Regionalforstamt Niederrhein, der Sparkasse Kleve, Heinrich Derksen Büroorganisation GmbH und der Baumschule Kretschmer für Ihre Unterstützung recht herzlich bedanken.
 
Walter van Kempen